Menü von 247GRAD

Zurich
Nachhaltig vorsorgen

Für Zurich ist nachhaltige Unternehmensführung eine Herzensangelegenheit. Das zeigt sich auch im innovativen Portfolio nachhaltiger Geldanlagen. Um die Vorteile zu kommunizieren, entstand eine interaktive Website mit dem Look & Feel einer nativen App, welche die Nutzer entlang einer durchdachten Storyline an das Konzept nachhaltiger Investments heranführt.

Nachhaltig anlegen?
Ein komplexes Thema …

CO₂-Neutralität, neue Mobilität, nachhaltig leben, soziales Engagement: Nachhaltigkeit ist ein Thema mit zahlreichen Facetten. Seit diesem Jahr bietet die Zurich in Kooperation mit der Deutschen Bank nachhaltige Anlagemodelle an, die dazu beitragen können, den persönlichen ökologischen Fußabdruck zu reduzieren.

Um die Kunden über diese Angebote aufzuklären, sollte eine Website entstehen, die das Thema ansprechend und interessant aufbereitet. Angesichts der Komplexität stellte sich aber die Frage: Wie geht man dabei überhaupt vor?

… verständlich gemacht mit
durchdachtem Storytelling

Schnell war klar: Mit einer normalen Website dringen wir kaum bis zum Besucher durch. Darum haben wir uns für einen Storytelling-Ansatz entschieden, der die Besucher dort abholt, wo sie stehen: Beim eigenen CO₂-Fußabdruck, den jeder für sich selbst durch ein kurzes Quiz ermitteln kann. Orientiert am Konzept der „Heldenreise“ führen wir die Besucher Schritt für Schritt durch das Thema.

Um die jährlichen Tonnen an CO₂ greifbarer zu machen, rechnen wir sie in die entsprechende Buchenwaldfläche in Fußballfeldern um, die zur Kompensation benötigt wird. Es folgen Tipps zum Einsparen von CO₂ und schließlich der Brückenschlag zu einer weiteren Option: Den nachhaltigen Anlagemodellen von Zurich. Hier kann der Nutzer mit einer fiktiven Geldanlage ausprobieren, wie sehr sich der persönliche Fußabdruck durch ein nachhaltiges Investment reduzieren lässt.

Unser Ansatz:
Mobile First. Konsequent.

Von den Texten über das Design bis zur Umsetzung haben wir stets darauf geachtet, dass sich die Microsite optimal mit Smartphones und Tablets bedienen lässt. So entstand eine App-ähnliche User Experience, die plattformübergreifend und vollständig im Browser abgebildet ist. Das bedeutet natürlich nicht, dass Desktop-Nutzer nicht auf ihre Kosten kommen.

Durch den Mobile-First-Ansatz haben wir vor allem eines erreicht: Die Inhalte so weit in Häppchen zu zerlegen, dass sie leicht sowie im wahrsten Sinne nachhaltig zu verarbeiten sind. Die Microsite kommuniziert das, was wirklich wichtig ist. Und macht ein hochkomplexes Thema damit leicht verständlich.

Wegweisende
User Experience

Für den Spieltrieb haben wir voll auf animierte Illustrationen und interaktive Übergänge gesetzt, um Zusammenhänge zu verdeutlichen. Der Nutzer wird aktiv in den Ablauf eingebunden und um Input gebeten. So kommt keine Langeweile auf.

Abbildung: Grafiken zur Thematik ökologischer Fußabdruck und nachhaltiges Geldanlegen

Modernste
Technologien

Die Microsite basiert auf dem JavaScript-Framework React, ein CMS wurde nicht benötigt. Die animierten Illustrationen wurden als reine SVG-Grafiken umgesetzt, was der Ladezeit spürbar zugutekommt. So entstand eine schlanke und performante Lösung, trotz der hohen Interaktivität und der dynamischen Benutzeroberfläche.

Wir sagen Danke für
eines unserer spannendsten Projekte.

Von der neuartigen Konzeption über die grafische Ausgestaltung bis zur Realisierung war dieses Projekt eine Herausforderung, die uns unheimlich viel Spaß gemacht hat.

Die agile Zusammenarbeit mit Zurich hat dazu ebenso beigetragen wie die gestalterische Freiheit und die explizite Maßgabe: Probiert was Neues, abseits des Mainstreams.

Und das haben wir sehr gern wörtlich genommen.

Jetzt CO₂-Fußabdruck berechnen

247GRAD

Kommunikation braucht Dialog.
Schreiben Sie uns!