Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Das BDSG schreibt in § 4g vor, dass der Beauftragte für den Datenschutz jedermann in geeigneter Weise die folgenden Angaben entsprechend § 4e verfügbar zu machen hat:

Angaben zur verantwortlichen Stelle

  1. Name oder Firma der verantwortlichen Stelle: 247GRAD GmbH
  2. Ansprechpartner
    • Inhaber, Vorstände, Geschäftsführer: Sascha Böhr
    • Beauftragter Leiter der Datenverarbeitung: Gerrit Müller
  3. Anschrift der verantwortlichen Stelle:
    Universitätsstraße 3
    56070 Koblenz
    Deutschland
  1. Angaben zu den Verfahren automatisierter VerarbeitungenZweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzungGegenstand des Unternehmens ist die Beratung und die Entwicklung von Web-Anwendungen sowie von Kommunikation und Design.Nebenzwecke sind begleitende oder unterstützende Funktionen wie im Wesentlichen die Personal-, Kunden-, Lieferanten- und Dienstleisterverwaltung.

    Durchführung der Speicherung und Datenverarbeitung von personenbezogenen Daten für eigene Zwecke sowie im Auftrag gemäß den Dienstleistungsvereinbarungen für Kunden.

    Die Datenerhebung, -verarbeitung, -übermittlung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der zuvor genannten Zwecke sowie

    • im Rahmen der angebotenen Produkte und Serviceleistungen für Kunden und Interessenten.
    • Kundenakquisition, Kundenpflege, Abrechnung und Dokumentation von Leistungen und Lieferungen, sowie für interne Zwecke im Rahmen der Beschäftigung der Mitarbeiter.
    • Personalbeschaffung, Personalentwicklung, Personaladministration, Bürokommunikation, IT Reporting, Administration und Kommunikation.
  1. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten
    1. Betroffene Personengruppe(n):Kunden, Interessenten, Mitarbeiter, Bewerber, Lieferanten und weitere Geschäftspartner
    2. Daten oder Datenkategorien:
      • Auftragsdaten: Kunden-, Interessenten-, Debitoren-Daten: z.B. Ansprechpartner-, Adress-, E-Mail-, Telefon-, Fax-, Vertrags-, Zahlungs- und Steuerungsdaten.
        Auftragsdatenverarbeitung findet im Rahmen der angebotenen Serviceleistungen für Kunden statt. Dieser Teil der Auftragsdatenverarbeitung ist aus den Auskunftspflichten ausgenommen, da für diese Daten ausschließlich die Auftraggeber verantwortlich sind.
      • Lieferanten- und Kreditorendaten: B. Vertragsstamm-, Abrechnungs- und Steuerungsdaten von Lieferanten und Dienstleistern.
      • Interne Daten: Daten für eigene Zwecke
        • Personaldaten: z. B. Planungs-, Vertragsstamm- und Abrechnungsdaten von Mitarbeitern und anderen Anspruchsberechtigten
        • sonstige personenbezogene Daten: Daten von sonstigen Geschäftspartnern (z. B. von Verbänden, Banken und Behörden), Daten zur lnteressentenbetreuung
  • Auf Anforderung teilen wir Ihnen gerne mit, in welchem Verfahren Ihre Daten möglicherweise gespeichert sind und um welche Daten es sich handelt.

 

  1. Empfänger der Daten oder Kategorien von Empfängern:
    Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, externe Auftragnehmer entsprechend § 11 BDSG sowie externe Stellen und interne Abteilungen der 247GRAD GmbH zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke.
  1. Regelfristen für die Löschung der Daten:
    Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, wenn sie nicht  mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind. So werden die handelsrechtlichen oder finanzwirksamen Daten eines abgeschlossenen Geschäftsjahrs den rechtlichen Vorschriften  entsprechend nach weiteren zehn Jahren gelöscht, soweit keine längeren Aufbewahrungsfristen vorgeschrieben oder aus berechtigten Gründen erforderlich sind. Kürzere Löschungsfristen werden auf besonderen Gebieten genutzt (z.B. im Personalverwaltungsbereich wie z.B. abgelehnten Bewerbungen). Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter Nummer 4 genannten Zwecke wegfallen.
  1. Geplante Datenübermittlung an verbundene Unternehmen, im Inland, EU und Drittstaaten außerhalb der EU/EWR:
    Durch die Nutzung von Social Plugins, wie etwa dem „LIKE“-Button (auch bekannt als „Gefällt-mir-Button“), erfolgt eine Datenübermittlung in ein Drittland.
  1. Weitere Anmerkungen des DSB:
    Die Überprüfung findet in einem jährlichen Audit statt.Kontakt zum Datenschutzbeauftragten:Der externe, unabhängige Datenschutzbeauftragte der 247GRAD GmbH kann per E-Mail über datenschutz@247grad.de erreicht werden.