11. Januar 2013

Skype x Outlook – Microsoft schmeißt zusammen

Lars Ofterdinger Author: Lars Ofterdinger Kategorie: Sonstiges

Vor einigen Tagen schon ließ Microsoft verlauten, dass der Windows Live Messenger am 15. März diesen Jahres zu Grabe getragen wird. An seine Stelle soll das 2011 für 8,5 Milliarden Dollar aufgekaufte Skype treten.

Nun erschien Skype in der neuen Version 6.1. Diese bietet neben einer aufgehübschten Profilansicht auch die Möglichkeit, dass Skype in Outlook integriert werden kann. Diese Funktion ist momentan zwar nur Windows Nutzern vorbehalten, zeigt aber die klare Tendenz, dass Microsoft Outlook als Allround-Programm ausbauen will. In Zukunft sind mit dieser Integration nun Direktnachrichten an bestehende Kontakte und Anrufe direkt aus Outlook möglich.

Da wir beide Produkte intensiv nutzen, freuen wir uns über die Zusammenlegung der Programme. Was haltet ihr davon?

E-Mail


comments powered by Disqus