Menü von 247GRAD

24.01.2013 . Social Media Marketing . Lars Ofterdinger

Quora – Das Q&A Netzwerk als Blog Platform

Das populäre Q&A Netzwerk Quora erweitert seine Funktionalität: Wie gestern in einem Post auf dem hauseigenen Quora-Blog veröffentlicht, ist es nun möglich, sein eigenes Blog über das Netzwerk zu erstellen. Das Blog ist nach seiner Erstellung unter einer Quora-Subdomain (also NAME.quora.com) zu erreichen. Um allerdings die Schnittstelle zwischen Q&A Netzwerk und Blog-Platform zu wahren, sollen die erstellten Blogs Kategorien zugeordnet werden (laut Quora handelt es sich momentan um ca. 300.000 verschiedene Kategorien) um sich thematisch besser in das schon vorhandene Netzwerk einzugliedern.

Auf Facebook teilen
Auf Facebook teilen
Auf Facebook teilen
Auf Facebook teilen
Auf Facebook teilen

Das populäre Q&A Netzwerk Quora erweitert seine Funktionalität: Wie gestern in einem Post auf dem hauseigenen Quora-Blog veröffentlicht, ist es nun möglich, sein eigenes Blog über das Netzwerk zu erstellen. Das Blog ist nach seiner Erstellung unter einer Quora-Subdomain (also NAME.quora.com) zu erreichen. Um allerdings die Schnittstelle zwischen Q&A Netzwerk und Blog-Platform zu wahren, sollen die erstellten Blogs Kategorien zugeordnet werden (laut Quora handelt es sich momentan um ca. 300.000 verschiedene Kategorien) um sich thematisch besser in das schon vorhandene Netzwerk einzugliedern.

Der Gedanke dabei: Durch die Unterstützung von Bloggern wird das Netzwerk aufgewertet. Ausführliche Antworten können nun in einzelnen Artikeln abgehandelt werden und gehen somit nicht in der Vielzahl kurzer Antworten des Netzwerks unter. Im Gegenzug können Blogger auf das schon vorhandene Netzwerk zurückgreifen und damit die schon vorhandene Viralität der Community nutzen. Die Potenziale der Reichweite bewirbt Quora auch in seinem Artikel:

  • Active writers on Quora average 30,000+ monthly views and 350,000+ estimated annual views.
  • Our most active writers average 90,000+ monthly views and 1+ million estimated annual views.
  • Many great answers on the site go viral — read by tens of thousands of people.

Diese Zahlen führen allerdings auch zu einem der Probleme von Quora. In Deutschland ist das Q&A Netzwerk noch weitestgehend unbekannt. Dementsprechend rar ist auch deutschsprachiger Content bzw. eine deutschsprachige Nutzerschaft. Die von Quora genannten Zahlen sind daher maximal von englischsprachigen Nutzern bzw. Blogs zu erreichen. Will man sich also nicht unbedingt mit einer (fast) rein englischsprachigen Community auseinandersetzen, sollte man evtl. vorerst von einem Quora-Blog absehen oder zumindest mit einer angepassten Erwartungshaltung in das Netzwerk einsteigen.

Autor

Lars Ofterdinger

Lars Ofterdinger
Head of Marketing

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Vielen Dank, {{inputName}}!

Wir prüfen deinen Kommentar und veröffentlichen ihn in Kürze hier im Blog.

247GRAD

Kommunikation braucht Dialog.
Schreiben Sie uns!