Menü von 247GRAD

27.06.2013 . Social Media Marketing . Lars Ofterdinger

Mr. Wong – Bookmarking-Legende goes fashion!

Jaja, Social Media ist schon ein böses Gebiet für Dienste, die es verschlafen am Puls der Zeit zu bleiben. Dass allerdings direkt ein ganzes Genre zu Grabe getragen wird, ist dann allerdings doch eher die Seltenheit. Dieses Schicksal mussten allerdings […]

Auf Facebook teilen
Auf Facebook teilen
Auf Facebook teilen
Auf Facebook teilen
Auf Facebook teilen

Jaja, Social Media ist schon ein böses Gebiet für Dienste, die es verschlafen am Puls der Zeit zu bleiben. Dass allerdings direkt ein ganzes Genre zu Grabe getragen wird, ist dann allerdings doch eher die Seltenheit. Dieses Schicksal mussten allerdings Social Bookmarking-Dienste erleiden. Einst große Sterne am Netzwerkhimmel, wie Delicious oder Mr. Wong, sehen sich ständig mit Totsagungen konfrontiert und kämpfen um Marktanteile gegen soziale Netzwerke, Reader & Co.

Der erste große Social-Bookmarking-Dienst lenkt um

Was das Social Bookmarking angeht, hat nun einer der ehemals Großen die Segel gestrichen! Gestern teilten die Macher von Mr. Wong eine komplette Neuausrichtung des Netzwerks mit dem baldigen Relaunch mit. Das Netzwerk soll jetzt die Wandlung vom ehemaligen Bookmarking-Riesen zu einem Fashion Netzwerk vollziehen. Dazu im Newsletter:

Ja, richtig gehört! Mister Wong wird die neue Social Fashion Plattform, bei der sich für den User der Komfort des Onlineshoppings und der Spaß am Social Networking gekonnt vereinen lässt. Neben den aktuellsten Mode-Trends, tollen Looks und den coolsten Street-Styles findet Ihr auf Mister Wong auch eine riesige Auswahl an stylischen Produkten.

Auf mister-wong.de/beta kann man sich momentan für Beta-Zugänge eintragen um das Fashion-Netzwerk schon frühzeitig zu nutzen. Um den Nutzern das neue Mr. Wong schon mal etwas schmackhaft zu machen, wurde auf dem neuen YouTube Channel des Netzwerks connectInStyle auch schon das erste Promo-Video veröffentlicht.

Fashion statt Lesezeichen

Jetzt bleibt wohl abzuwarten, ob Mr. Wong seine ehemalige Popularität nutzen kann, um im Genre der Fashion-Netzwerke Fuß zu fassen. Denn auch hier wartet schon die Konkurrenz: Pinterest hat mit seiner visuellen Ausrichtung und recht eindeutiger vornehmlich weiblicher Zielgruppe einen großen Fashion-Content Anteil und auch reine Social Shopping-Dienste wie thefancy.com stehen schon in den Startlöchern um den weltweiten Markt zu erschließen.

Was denkt ihr über die Neuausrichtung von Mr. Wong? Ist Social Bookmarking wirklich tot?

Autor

Lars Ofterdinger

Lars Ofterdinger
Head of Marketing

Kommentare

Tobias . 27.06.2013 . 19:13

Also wenn Social Bookmark Dienste der Reihe nach die Bookmarks von Usern grundlos löschen, nur weil diejenigen eigene Blogs verlinken, sist doch normal, dass die kein Mensch mehr benutzen will.

Und mister-wong als Fashion Plattform für Frauen ist ja sowas von daneben. Eher wohl misses-wong ….

Martina . 01.07.2013 . 11:01

Da bin ich ja mal auf den relaunch von mr. wong gespannt. Vielleicht schaffen sie es ja jetzt. Aber prinzipiell denke ich social bookmarking ist tot… da ist nicht mehr viel zu retten.

Andi . 09.07.2013 . 08:28

So was von tot… Da hilft glaube ich gar nichts mehr. Schade drum…

Wolfgang . 02.10.2013 . 12:39

Auch ich bin der Meinung, dass Social-Bookmarking zwar an Popularität verloren hat, aber immer noch „hier und da“ funktioniert – bei webnews.de etwa, bin ich ab und an noch ganz gerne online & aktiv.

Da das neue Mister-Wong mit dem traditionellen Bookmarking jedoch nur noch wenig gemein hat und mit einer Vielfalt an Funktionen aufwartet, die für Webseitenbetreiber ebenso interessant sind wie für modebegeisterte Webnutzer, wäre es nicht unwahrscheinlich, wenn Mister-Wong es schafft, im Genre der Fashion-Netzwerke Fuß zu fassen.

Ein Highlight ist z.B. die Möglichkeit an dem Verdienst von Mister-Wong teil zu haben. Infos wie das funktionieren kann findet ihr hier: http://www.mister-wong.de/about/faq

Zur Beta habe ich mich auch schon angemeldet – Mein Fazit: Zwar erscheint die Handhabung zu Beginn etwas kompliziert, aber das Entdecken der neuen Plattform macht zweifelsfrei einen riesen Spaß! Mein Tipp: Einfach mal selbst auschecken!

Für Webmaster gibt es auch schon ein kleines Widget, welches ich gerade auf knallschwarz.com teste – wie das ausschaut, seht ihr z.B. in diesem Bericht über die schönsten Lack Pumps der aktuellen Herbst- / Wintermode: http://knallschwarz.com/magazin/die-schonsten-lack-pumps-der-herbst-wintermode-2013/ – Dürft ihr im Übrigen auch gerne all euren Freundinnen weiter empfehlen ;).

Ich für meinen Teil werde Mister-Wong weiter im Visier behalten und würde mich freuen, wenn das Konzept aufgeht – Ich bin gespannt! Ist sonst noch wer bereits angemeldet?

Liebe Grüße
Wolfgang

Kommentieren

Vielen Dank, {{inputName}}!

Wir prüfen deinen Kommentar und veröffentlichen ihn in Kürze hier im Blog.

247GRAD

Kommunikation braucht Dialog.
Schreiben Sie uns!