25. Februar 2015

Google entwickelt Social Network für Schnitzel und Pasta

Lari Syrota Author: Lari Syrota Kategorie: Social Media

Kaum ist das Essen auf dem Tisch, wird vielerorts zuerst das Smartphone gezückt. Fotos von der leckeren Mahlzeit werden stolz der Netzgemeinde präsentiert.

“Foodographie” liegt schon lange Zeit voll im Trend, sei es auf Facebook, Twitter, Pinterest oder Instagram. Zu Hashtags wie #foodporn, #eatclean und #foodoftheday werden im Sekundentakt neue Schnappschüsse angerichtet. Je ausgefallener und hübscher der Teller, desto besser.

nexus2cee_tablescape

Google sieht darin einen langfristigen Trend und spendiert der Nutzergemeinde mit Tablescape basierend auf Google+ eine vielversprechende Community-Erweiterung. Hier dreht sich alles um den kulinarischen Hochgenuss.

Die Nutzer können ihr Essen einstellen und von anderen bewerten und kommentieren lassen. Neben einem Foodstream kann auch gezielt nach Gerichten und Restaurants gesucht werden. Es wird einen “Dish of the Day” geben, um sich beim Kochen inspirieren zu lassen – und einen wöchentlichen Wettbewerb, bei dem das beste Rezept gewinnt.

nexus2cee_fi

Inspiration für ein vegetarisches Hauptgericht mit Ingwer gefällig? Dann bist du bei Tablescape genau richtig, um dir dein Lieblingsgericht anhand der Bilder herauszusuchen. Damit einem beim Anblick der Bilder das Wasser im Munde zusammenläuft, gibt es eigene Filter. So wird das Gemüse besonders knackig und Fleisch saftiger denn je.

Nicht zu früh freuen, liebe Feinschmecker: Wann Tablescape veröffentlicht wird, ist noch unklar. Zur Zeit befindet sich Tablescape noch in der Entwicklung, wird aber bereits intern bei Google getestet. Bis dahin müssen Foodies wohl weiter mit Instagram vorlieb nehmen.

nexus2cee_Screenshot_2015-01-15-10-26-28

nexus2cee_table

nexus2cee_si8

nexus2cee_se

nexus2cee_Screenshot_2015-01-15-12-17-30

nexus2cee_Screenshot_2015-01-15-12-16-37

E-Mail


comments powered by Disqus