19. Dezember 2013

2013 – das war so los im Netz

Author: Kategorie: Social Media

Unweigerlich nähert sich 2013 dem Ende. Es ist viel passiert im Netz in den vergangenen 12 Monaten. Wir haben mal einige Highlights aus den jeweiligen Monaten herausgepickt. Einige nennenswerte Ereignisse aber auch weniger erfolgreiche Dinge haben so ihren Platz in unserer Sammlung gefunden. #Aufschrei, Harlem Shake, Snowden…

JANUAR

MyScace relauncht

The New MySpace launcht und das einstige Musik-Netzwerk soll zum neuen Leben erweckt werden. Außer dem Relaunch hat man aber irgendwie nichts mehr von MySpace gehört.

VINE erblickt die Welt

Video, das große Dingen. Aber reichen 6 Sekunden wirklich aus? Eine Frage, die Kollege Lars im Januar unter die Lupe genommen hat.

#AUFSCHREI

Das Thema für einige Monate. Allein das ein Thema sich über Monate hält, soll schon etwas heißen. Bei #Aufschrei ging es um Sexismus. Ausgelöst wurde das Thema durch einen Artikel im Stern, wo Laura Himmelreich Herrn Brüderle porträtierte. #Aufschrei wurde mit dem Online Grammy Award ausgezeichnet.

FEBRUAR

Harlem Shake

harlem-shakeCon los terroristas – You can do the Harlem Shake. Wie oft haben wir es in diesem Jahr gehört und ähnlich wie Leggins in den 80ern: Fast alle haben es gemacht. Den Harlem Shake. Der 30-sekündige Kontrollverlust hat allerdings wenig mit dem Tanzstil zu tun. Ein Meme war geboren und eines der bekanntesten Videos dürfte wohl die norwegische Armee sein, wenn es auch nicht das Initialvideo ist. Mehr 96.500.000 Aufrufe.

APP.NET kündigt kostenfreie Accounts an

Mikroblogging-Dienst App.net lässt im Februar kostenlose Accounts zu. Der Dienst, der stark an Twitter erinnert, hatte zuvor nur Premium-Accounts zugelassen.

MÄRZ

FACEBOOK TIMELINE Ankündigung

Facebook hat im März bestätigt, dass die Timeline für alle kommen wird http://allfacebook.de/features/jetzt-offiziell-die-neue-facebook-timeline-von-facebook-bestatigt. Nach großer Freude haben wir seit kurzem Gewissheit: Sie wohl doch nicht. Facebook hat den Rollout wieder eingestampft. Es gäbe zu wenig Interaktion heißt es.

Der Neue @PONTIFEX

Seit März gibt es einen neuen Papst. Das Ereignis erforderte auch eine stabile Server bei Twitter. Sage und schreibe 130.000 Tweet pro Minute kamen während der Verkündung auf den Dienst zugeflogen.

APRIL

FACEBOOK HOME

Facebooks Home wurde im April angekündigt. Der Internetkolloss wollte das Smartphone erobern. Facebook Home war dann vielleicht etwas zu viel des Guten und konnte sich bekanntermaßen bis heute nicht durchsetzen.

facebook-home

MAI

FACEBOOK verifiziert Profile

Facebook führt endlich verifizierte Pages und Profile ein. Es können sich Berühmtheiten, Journalisten, Politiker und bekannte Marken und Unternehmen verifizieren lassen. Vorausgesetzt man hat als Page 100.000 Likes oder entsprechende Marketingausgaben.

JUNI

SNOWDEN / PRISM

Edward Snowden (Bild: Wikipedia)

Edward Snowden (Bild: Wikipedia)

Edward Snowden. Ein Mann, den bis dato niemand kannte, der aber sehr schnell zu einer wichtigen Figur in der Weltpolitik werden wird. Er veröffentlicht in Zusammenarbeit bei dem Guardian geheime NSA-Dokumente, die die Überwachung uns aller belegen und tiefe Eingriffe in die Gesellschaft aufdecken.Edward Snowden ist “Whistleblower”, weil er es nicht mehr erträgt die Gesellschaft zu bespitzeln.

FACEBOOK führt Bilder in Kommentaren ein

Nicht ganz so spektakulär aber dennoch eine Bewegung, ist die Möglichkeit mit Bildern bei Facebook zu kommentieren.

JULI

FACEBOOK stellt embedded Posts vor

Die Netzwerke entdecken, dass das Einbetten ihrer Inhalte in externe Webseiten für weiteren Traffic sorgen könnte. Nachdem es mit Tweets schon eine Weile so geht, zieht Facebook nach.

AUGUST

FACEBOOK ändert die Gewinnspiel-Richtlinien

Gewinnspiele dürfen nun auch auf der Timeline von Pages stattfinden. Eine gesonderte App ist nicht mehr zwingend erforderlich, was zunächst verlockend klingt, hat nicht nur Vorteile.

Fred Stobaugh schreibt einen Song (mit 96)

Fred Stobaugh macht bei einem Songwettbewerb mit. Er kann nicht singen. Aber der 96jährige schreibt ein paar bewegende Zeilen an seine Verbliebene. Das bewegende Video geht durch die Netzwerke.

SEPTEMBER

GOOGLE+ erlaubt nun das einbetten von Beiträgen

Twitter tut es. Facebook tut es. Also zieht Google+ zwangsläufig nach. Das ist in diesem Fall gar nicht schlecht, denn das Einbetten von Beiträgen ist sicherlich eine gute Sache.

247GRAD auf der DMEXCO

Wir sind das 1. Mal mit einem Stand auf der DMEXCO.

OKTOBER

Noah Kurzfilm Desktop

Der Kurzfilm Noah dübierte bei den Filmfestspielen in Toronto. Der 17-minütige Film dreht sich um einen Teenager und seine Freundin. Die Besonderheit des Film, dass er ausschließlich auf dem Desktop stattfindet.

WKW RELAUNCH

Das deutsche Social Network Wer kennt wen feiert seinen Relaunch. Nicht jeder der 9,6 Mio User findet den neuen Anstrich gelungen. Es hagelte Kommetare – wir hoffen, das Community Management hat sich inzwischen erholt 😉

int-startseite-rgb

NOVEMBER

KEN BLOCK ZEIGT GYMKHANA SIX

Der inoffizielle Driftkönig Ken Block zeigt in Gymkhana 6 abermals sein Fahrkünste auf angebliche perfekten Strecke dafür. Nicht so cool wie Teil 5, wo man noch San Francisco absperrte. Eine Ankündigugn für Teil 7 gab es dennoch.

SELFIE

Selfie wird Word des Jahres im Oxford Wörterbuch

SNAPCHAT lehnt 3 Milliarden Angebot an

Facebook wollte Snapchat kaufen. Für 3 Milliarden Dollar. Snapchat ist eine Foto-App, deren Bilder sich nach maximal 10 Sekunden selbst löschen. Zum Vergleich: Bei Snapchat werden mehr Bilder hochgeladen als bei Facebook, so munkelt man (350 Millionen am Tag!). Nur um eine Dimension zu bekommen.

DEZEMBER

INSTAGRAM DIRECT

Nachdem Facebook Snapchat nicht kaufen konnte, kann man nun bei Instagram an Kontakte Bilder direkt verschicken.


Das waren einige Highlights aus diesem Jahr. Die Liste ist sicher nicht vollständig und es werden einige Dinge an uns vorbei gegangen sein. Gebt uns einfach einen Hinweis in den Kommentaren, was eurer Meinung nach fehlt.

E-Mail


comments powered by Disqus