Menü von 247GRAD

28.03.2013 . Allgemein . Lars Ofterdinger

Kostenlose Anrufe dank Facebook Messenger

Fast habe ich ein wenig Mitleid mit den Telefonnetzanbietern dieser Welt. Nachdem WhatsApp & Co. ja schon die SMS als neuzeitliches Relikt abgestempelt haben, hat Facebook nun zu einer nächsten Runde im Kampf gegen die klassische Handy-Telefonie geläutet!

Auf Facebook teilen
Auf Facebook teilen
Auf Facebook teilen
Auf Facebook teilen
Auf Facebook teilen

Fast habe ich ein wenig Mitleid mit den Telefonnetzanbietern dieser Welt. Nachdem WhatsApp & Co. ja schon die SMS als neuzeitliches Relikt abgestempelt haben, hat Facebook nun zu einer nächsten Runde im Kampf gegen die klassische Handy-Telefonie geläutet!

Wir haben es ausprobiert

Seit heute ist es nämlich möglich, über die Facebook Messenger App kostenlose Anrufe zu tätigen. Voraussetzung dafür ist lediglich eine Internetverbindung mit 3G oder WLAN und natürlich die neueste Version der Messenger App. Außerdem ist die Funktion anscheinend nicht direkt auf allen Handytypen verfügbar – bei uns müssen sich manche noch mit ausgegrautem Button abfinden.

An dieser Stelle muss ich natürlich auch den Begriff des „kostenlosen Anrufes“ etwas relativieren. Anstatt die Verbindung über eure Telefonverbindung herzustellen, wird das Gespräch von eurem Datenvolumen abgezogen. Bei einer Daten-Flatrate ist das natürlich kein Thema, Nutzer die abhängig von ihrer verbrauchten Datenmenge bezahlen, müssen natürlich drauf legen.

Leider war die Qualität meines ersten Telefonats mit unserem Kundenzufriedenheitsmanager Gerrit nicht besonders berauschend. Trotz WLAN. Hier muss Facebook im Vergleich zu seiner Konkurrenz auf jeden Fall noch nachlegen.

Die Idee ist natürlich nicht neu. Skype oder Viber haben diese Technologie schon mit ihren eigenen Applikation realisiert, allerdings (meines Informationsstandes nach) mit mäßigem Erfolg. Facebook könnte hier mal weider von der breiten aktiven Nutzermasse profitieren. Auch weil die mobile Nutzung von Facebook immer weiter zunimmt.

Was haltet ihr von der neuen Funktion? Werdet ihr in Zukunft versuchen die Online-Variante der Handytelefonie zu nutzen oder bleibt ihr lieber bei dem „klassischen“ Weg?

Autor

Lars Ofterdinger

Lars Ofterdinger
Head of Marketing

Kommentare

Sebastian Gebert ( socialflash.de ) . 28.03.2013 . 15:01

Allerdings bisher nur für Android.
Im Apple App Store für iOS ist noch kein passendes Update zu finden.

Marco . 28.03.2013 . 19:03

Na ja, keine Weltneuheit. Aber facebook hat zumindest ein gewisses Nutzerpotential. Allerdings ist in den meisten Mobilfunkverträgen genau das verboten.

G.O.Tuhls . 28.03.2013 . 19:07

Und um webOS kümmert sich eh keine Sau mehr.

Kommentieren

Vielen Dank, {{inputName}}!

Wir prüfen deinen Kommentar und veröffentlichen ihn in Kürze hier im Blog.

247GRAD

Kommunikation braucht Dialog.
Schreiben Sie uns!