Menü von 247GRAD

23.05.2014 . Allgemein . 247GRAD Team

15 Services, die wir Dir gern empfehlen

Ein paar Tools, die wir euch für den täglichen Einsatz empfehlen können.

Auf Facebook teilen
Auf Facebook teilen
Auf Facebook teilen
Auf Facebook teilen
Auf Facebook teilen

Es gibt dank Software as a Service ein Meer von toller Dienste, die einem das Leben erleichtern. Die Situationen, in denen wir keine Lösung finden, mindern sich. Danach bleiben aber noch Hunderte, wenn nicht Tausende, von Diensten und Dienstleistern, die mehrfach ein Problem abdecken.

In der Schar verliert man schnell den Überblick, oder man möchte nicht permanent neue Tools ausprobieren. Im Laufe der Jahre haben sich einige Anbieter etabliert und gelten nicht zu unrecht als Platzhirsch in ihrem Segment. Ich habe mich auf die wesentlichen Dinge beschränkt, und hoffe nicht zu sehr in die Nische gegangen zu sein.

Tweetdeck

Welchen Twitter-Client nimmt man denn nun am Desktop? Eine sichere Bank ist hier Tweetdeck, die bekanntlich vor Jahren von Twitter aufgekauft worden. Tweetdeck ermöglicht einen guten Überblick darüber, was gerade auf dem eigenen Kanal los ist. Zusätzlich kann man sich noch Suchabfragen erstellen, um branchenrelevante Begriffe z.B. im Blick zu haben.

Tweetdeck als Twitter-Client

Tweetdeck als Twitter-Client

ManageFlitter

Um nicht nur seine Twitter-Listen und Streams im Überblick zu haben, sondern auch seinen Account, bietet ManageFlitter jeher gute Dienste. Leider ist in der Free-Version nur noch ein Bruchteil der Funktionen erhältlich. Für $12 monatlich gibt der Dienst schon einige Infos heraus. Ich nutze ihn z.B. um inaktive Acconuts zu löschen.

ManageFlitter holt einige Informationen aus deinem Twitterprofil

ManageFlitter holt einige Informationen aus deinem Twitterprofil

Fanpage Karma

Mit Fanpage Karma behaltet Ihr, eure Facebook Page Blick. Ihr bekommt eine Übersicht darüber, wie Formate auf eurer Facebook Page funktionieren, welche Wochen- und Tageszeiten für Euch die richtigen sind. FanpageKarma setzt ebenfalls auf das Freemium-Modell, was bedeutet: der volle Funktionsumfang ist gegen Aufpreis erhältlich.

Fanpagekarma

Fanpagekarma am Beispeil von Christiano Ronaldo

Quintly

Mit Quintly kannst Du deine Entwicklung in den Netzwerken statistisch verfolgen und festhalten. In der kostenlosen Variante gilt dies allerdings nur für deine Facebook Page, was vermutlich in den meisten Fällen ausreicht. Quintly bietet euch eine gute Möglichkeit, die Beiträge und Entwicklung eurer Facebook Page im Blick zu behalten.

Mit Quintly den Überblick behalten

Mit Quintly den Überblick behalten

Alert.io

Alert.io (vorher Mentions) hat ein Freemium-Modell, welches Dir erlaubt Dein Produkt oder Firma in den sozialen Netzwerken als auch im Web unter Beobachtung zu halten. Alert.io hat eine guter Trefferquote und bietet eine ansehnliche Oberfläche, womit die Bedienung leicht von der Hand geht.

IFTTT / Zapier

IF THAT THEN THAT oder auch Zapier schaffen Verknüpfungen zwischen einzelnen Webdiensten oder bilden Logiken und Prozesse. Einfaches Beispiel gefällig? Ändere mein Profilbild bei Twitter, wenn ich es bei Facebook geändert habe. Neben der Mühe mit wiederkehrenden Aufgaben, sparen viele Dinge einfach auch Zeit. Ich habe bereits über beide Dienste ausführlich hier im Blog geschrieben.

Mit IFTTT Rezepte lassen sich Teile automatisieren und somit Zeit sparen

Mit IFTTT Rezepte lassen sich Teile automatisieren und somit Zeit sparen

Mailchimp

Wer einen Newsletter verschicken möchte, wird früher oder später auf Mailchimp treffen. Mailchimp ist ein schicker und intuitiv zu bedienender Dienst, mit dem man ohne HTML-Kenntnisse, einen ansprechenden Newsletter verschicken kann. Es gibt einige Vorlagen, die dann nur noch mit eigenen Bildern und Texten bestückt werden müssen. Bis zu 2000 Abonnenten und 12000 versendeten Mails pro Monat ist Mailchimp kostenlos, allerdings ist im Footer der Service als Absender zu sehen.

Mailchimp besticht durch seinen einfach zu bedienenden Editor

Mailchimp besticht durch seinen einfach zu bedienenden Editor

Google URL Builder

Der Google URL Builder ist kein Tool im Sinne eines Services, sondern nur ein Webformular. Dieses Formular ermöglicht es dir, alle wichtigen Parameter für Google Analytics aufzubereiten. Du kannst diverse Begriffe deiner Kampagne hinterlegen, wie z.B. Newsletter, Newsletter-Nummer und dem Thema, um zu sehen, welche Themen gut ankamen.

Pocket

Pocket ist ein Lesezeichen-Service, der durch seine weite Verbreitung besticht. Der Dienst ist in sehr vielen anderen Applikationen wie Twitter, Flipboard oder Feedly bereits integriert,. Pocket ist zudem als App auf allen gängigen Plattformen verfügbar (inkl. Blackberry). Ein guter Platz, um sich eine „Später lesen“-Liste für den Abend zurecht zu legen. Man muss sie dann nur noch konsequent abarbeiten 😉

Evernote

Evernote ist als digitales Notizbuch ein großartiger Service, um sich irgendwie über mehrere Plattformen zu organisieren. Evernote kann so vielfältig genutzt werden, dass es darüber bereits ganze Bücher gibt. Wem Leselisten nicht ausreichen weil man z.B. Recherche betreibt, findet in Evernote sicher eine gute Lösung. Webseiten können als Lesezeichen, komplett oder als Ausschnitt gespeichert werden. Du kannst auch auf den Screenshot schreiben und diese dann teilen. Evernote hat noch einen Vorteil: Du kannst dich erinnern lassen.

Evernote als digitales Notizbuch

Evernote als digitales Notizbuch

Feedly

Damit Du nicht ständig Webseiten besuchen musst, um zu schauen, ob es etwas Neues gibt, werden häufig RSS-Feeds angeboten. Jede WordPress-Installation hat RSS-Feeds von Haus aus. Du musst kein Profi haben um die Adresse des Feeds zu finden. Bei Feedly kannst Du einfach die Webadresse in die Suche packen, der Rest funktioniert von allein. Ab dem Moment erhältst Du die Artikel-Updates der Seite / des Blogs bequem sobald sie veröffentlicht wurden – kein eigenständiges Überprüfen mehr.

Die letzten News meiner abonierten Seiten im Überblick - 3 Ansichten gibt es zur Auswahl

Die letzten News meiner abonierten Seiten im Überblick – 3 Ansichten gibt es zur Auswahl

Storify

Für die Berichte von Veranstaltungen oder Ereignissen kann Storify sich als hilfreich erweisen. Mit Storify kannst Du verschiedene Webformate in ein einheitliches Layout zusammenfügen und wiederrum anderen zur Verfügung stellen. Dies kann alle Art von Inhalten sein, ob nun ein chronologische Abfolge oder eine Sammlung der 10 größten Momente auf Facebook. Storify könnte Dir als Kurationstool nützlich sein.

Trello

Mit Trello hast Du eine schlanke Kanban-App zur Hand. Du kannst allein oder im Team auf unterschiedlichen Boards agieren. Mit Trello erfasst Du dir zu erledigen Aufgaben und schiebst die einzelnen Punkte nach dem aktuellen Status in die richtige Spalte. Einzelne Aufgaben lassen sich mit Checklisten und Datei-Anhängen erweitern, priorisieren oder anderen zuweisen. Es wird schneller erkennbar, woran es gerade hapert. Trello besticht durch seine intuitive Handhabung und sehr gut umgesetzte Mobile-Apps.

Trello hilft den Überblick im Projekt zu wahren

Trello hilft den Überblick im Projekt zu wahren

Dropbox

Wichtige Dateien immer dabei haben und mit Kollegen teilen. Das kann Dropbox. Dropbox ist ein Cloudservice, der es Dir erlaubt Dateien online vorzuhalten und gemeinsam mit Freunden oder Kollegen in Ordnern zu arbeiten. Dateien und Ordner können auch für die Allgemeinheit freigegeben werden. So kannst Du dort z.B. deine Produktpräsentation zum Download vorhalten.

Google Drive

Google Drive ist ähnlich wie Dropbox ein virtulles Laufwerk im Web. Google Drive kann aber etwas mehr als nur die Daten vorhalten. Durch die Integration von weiteren Services (Google Docs etc.) kannst Du online kollaborativ an Textdokumenten, Tabellen und Präsentationen arbeiten. Es gibt eine Office-Alternative sozusagen on top. Vorausgesetzt Du hast ein Google-Konto.

Google / Talkwalker Alerts

Du möchtest wissen, was im Netz über Dich oder Deine Firma gesprochen wird? Die Alert-Dienste von Google und Talkwalker dürften hier weiterhelfen. Google Alerts ist leider nicht mehr so schnell wie früher, aber da der Dienst kostenlos ist, kann man das hinnehmen. Talkwalker Alerts ist schneller und verschickt bequem E-Mails zu den gesuchten Begriffen, sobald es neue Treffer gibt. Mehr dazu gab’s von mir bereits hier im 247GRAD Blog.

Es gibt sicherlich noch viele weitere Tools und Services, die ihre Daseinsberechtigung haben. Auf welchen nicht genannten Diensten möchtest Du nicht verzichten?

Autor

247GRAD Team

247GRAD Team

Dieser Blogeintrag stammt von einem anonymen 247GRAD-Mitarbeiter

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Vielen Dank, {{inputName}}!

Wir prüfen deinen Kommentar und veröffentlichen ihn in Kürze hier im Blog.

247GRAD

Kommunikation braucht Dialog.
Schreiben Sie uns!