11. April 2014

247GRAD: Die neue Projektgruppe stellt sich vor

Author: Kategorie: 247GRAD

Jetzt sind wir schon seit zwei Wochen hier bei 247GRAD und es wird Zeit sich  vorzustellen! Wir sind ein fünfköpfiges Team von Studenten der Hochschule Koblenz, befinden uns aktuell in unserer Projektphase und stehen kurz vorm Ende unseres Studiums. Vor unserem Projekt haben schon zwei weitere Teams der HS Koblenz bei der 247GRAD GmbH ihr Projekt absolviert und dadurch sind wir auf das junge Unternehmen aufmerksam geworden.

Wir möchten uns kurz bei euch vorstellen:

  • Linda, 23 ist unsere Projektteamleitung und studiert Marketing & International Business. Neben Auslandsaufenthalten in Australien, Neuseeland und Südafrika, konnte sie im letzten Jahr bereits Erfahrungen im Tourismus und Online-Marketing sammeln.
  • Sabrina, 24 studiert ebenfalls Marketing & International Business. Als stellvertretende Projektleiterin kümmert sie sich außerdem um das Time-Management im Team. Sie ist gelernte Bürokauffrau und hat bereits in den USA und Irland gearbeitet.
  • Julia, 22 studiert Business Administration und kommt ursprünglich aus Hessen. Ihre Reiselust hat sie zum Auslandssemester nach Peru verschlagen. So konnte sie nicht nur Südamerika kennenlernen, sondern deckt mir ihren Spanisch-Kenntnissen auch das nötige Know-How für die Erschließung spanischsprachiger Märkte ab.
  • Jenny, 23 ist der Sonnenschein unseres Teams. Ihre großen Leidenschaften sind Sport, Kochen und Mode. Neben dem Studium (Business Administration) hat sie seit den letzten vier Jahren im Einzelhandel bei Marc O‘Polo gearbeitet und hat bereits ihre Bachelor-Thesis zum Thema Franchise geschrieben.
  • Welid, 30 achtet als Moderator auf die angewandte Methodik und sorgt mit seiner stets guten Laune für die harmonische Stimmung im Team. Wenn der Barista nicht gerade im Vapiano hinter der Theke steht, studiert er ebenfalls Business Administration an der Hochschule Koblenz.

Wir fünf haben uns erst in dieser Projektarbeit näher kennen gelernt und sind mittlerweile zu einem guten und motivierten Team zusammengewachsen.

Im letzten Semester dreht sich nun alles um Projektmanagement und wir Studenten werden auf Unternehmen losgelassen. Innerhalb von acht Wochen müssen wir ein Projekt auf die Beine stellen und dieses erfolgreich abschließen. Unser Auftrag lautet: „Die Entwicklung einer internationalen Vertriebsstrategie in den Top5-Zielmärkten für die Produkte TABMAKER und CONNECT.“

Nach zwei Wochen sind wir unserem Ziel schon etwas näher und haben uns bisher mit der Projektplanung und Research-Arbeiten beschäftigt, sodass wir auf der IST-Analyse nun aufbauen können und uns nach und nach der Strategiefindung für den indirekten Vertrieb nähern. Hilfreich war für uns zu Beginn die Projektergebnisse unserer Vorgänger zu betrachten und zusammenzufassen, um für uns wichtige Informationen herauszufiltern. Für uns alle war die Arbeit der 247GRAD GmbH neu und deshalb sehr interessant die Vorgänge und Menschen einer Social-Media-Kommunikations-Agentur kennenzulernen und die Produkte, wie den TABMAKER und CONNECT selbst testen zu können. Da wir alle selbst Facebook-Nutzer sind, ist es spannend die Hintergründe und Möglichkeiten solcher Netzwerke zu erfahren und die Mechaniken selbst anwenden zu können.

Anders als erwartet und wie es uns das Studium gelehrt hat, variiert der Vertrieb einer Software stark im Vergleich zu den klassischen gelernten Vertriebswegen. Dank der tollen Unterstützung des 247GRAD Teams, bleiben aber Fragen nicht lange ungeklärt und jederzeit stehen uns Ansprechpartner zur Verfügung. Besonders Eric, Allround Manager bei 247GRAD, begleitet uns täglich und hilft uns in die teils neue Materie einzusteigen. Diese Art der Projektbetreuung ist für unser Team, sowie für unsere Arbeit von großem Vorteil und nicht selbstverständlich. Dafür möchten wir uns jetzt schon bedanken!

So fühlen wir uns trotz eines anspruchsvollen und zeitintensiven Projekts wohl und willkommen und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit. Wir hoffen der 247GRAD GmbH ein tolles Konzept abliefern zu können und sind auf die nächsten Wochen sehr gespannt.

(Dieser Artikel ist ein Gastbeitrag der Projektgruppe)

E-Mail


comments powered by Disqus

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten?
Wir beantworten sie Ihnen gerne.